August 2013

13
Aug

Tippfehler-Domains: Kanzlerin ohne Bindestrich führt zur SPD

[Süddeutsche Zeitung] - Die Weiterleitung der Domain angelamerkel.de auf die SPD-Homepage, die Unbekannte seit kurzem geschaltet haben, belegt Arglosigkeit in der CDU-Parteizentrale im Umgang mit "Tippfehler-Domains". Zumal angelamerkel.de kein Einzelfall ist.

Weiterlesen …

13
Aug

Politiker bettelt um Unterstützer und liefert "Unterstützer-Zitate" gleich mit

[Neue Osnabrücker Zeitung] - Der rheinland-pfälzische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bat per E-Mail um Posts für seine Unterstützer-Website: Man solle schreiben, warum man ihn wähle. Die Mail enthielt gleich 162 vorgegebene Bekenner-Formulierungen zur Auswahl.

Weiterlesen …

12
Aug

Bundestag tut sich schwer mit Mobilisierungskampagne für Jungwähler

[pol:komm:net] - Die 20 beliebtesten Videos von Usern mit Wahlaufrufen sollen in die engere Wahl, aber nach zwei Monaten stehen erst 19 User-Videos online - der Kampagne "Du bist die Wahl" des Bundestages droht, trotz Support durch viele Medien, ein Fiasko.

Weiterlesen …

12
Aug

USA: Signifikanter Rückgang kritischer Kommentare im Social Web

[Südwest Presse] - US-Medienwissenschaftler konstatieren einen signfikanten Rückgang regierungskritischer Meinungsäußerungen von US-Bürgern im Social Web. Sie führen das auf Besorgnis der User zurück, zum Gegenstand von Überwachungsmaßnahmen zu werden.

Weiterlesen …

10
Aug

Bayern: Landrat gründet Facebookgruppe gegen einzelnen Leserbriefschreiber

[Passauer Neue Presse] - Der Landrat des Kreises Regen hat eine Facebook-Gruppe gegründet, die sich gegen einen kritischen, namentlich genannten "Dauer-Leserbriefschreiber" wandte. Nach Protesten benannte er die Gruppe um - will aber weiter Leserbriefe diskutieren.

Weiterlesen …

09
Aug

Druck von US-Behörden: Verschlüsselungsdienst für E-Mails muss schließen

[Handelsblatt] - Ein Internet-Service zur Nutzung verschlüsselter E-Mails wird eingestellt, nachdem US-Behörden offensichtlich Nutzerdaten forderten und der Anbieter dem nicht nachkommen wollte. Whistleblower Snowden soll den Dienst genutzt haben.

Weiterlesen …