Januar 2015

30
Jan

Ermittlungen gegen Abgeordnete wegen Facebook-Foto mit PKK-Flagge

[Telepolis/heise] - Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen zehn Bundestagsabgeordnete der Linken, die sich auf Facebook mit der Fahne der kurdischen PKK gezeigt haben. Die PKK ist seit 1993 in Deutschland als terroristisch eingestuft und verboten.

Weiterlesen …

30
Jan

Werbefachmann: Social-Media-Stars verweigern sich als soziale Vorbilder

[Handelsblatt] - Die erfolgreichsten deutschen Social-Media-Stars haben zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz wohl ausnahmslos geschwiegen - Fußballer, andere Sportler sowie Musiker. Ein Werber fordert jetzt, sie in die Verantwortung zu nehmen.

Weiterlesen …

30
Jan

Britische Gesundheitskampagne: Selfie mit verschmiertem Lippenstift

[Die Welt] - Eine britische Gesundheitsorganisation hat eine erfolgreiche Social-Media-Kampagne für Vorsorge zu Gebärmutterhalskrebs initiiert. Schon mehr als 2.500 Frauen haben in Sozialen Netzwerken Selfies mit verschmiertem Lippenstift gepostet.

Weiterlesen …

29
Jan

Soziale Netzwerke: Taugt "privatisierte Zensur" gegen Extremismus?

[tagesschau.de] - EU-Politiker denken über Europol-Dienststellen nach, die Internetkonzernen Hinweise auf extremistische Inhalte geben - damit die Unternehmen diese löschen. Dass solche "privatisierte Zensur" der Meinungsfreiheit hilft, bezweifeln Kritiker.

Weiterlesen …

14
Jan

Twitter: Auch Berliner Verkehrsbetriebe erleben Hashtag-Desaster

[Münchner Merkur] - Wie andere Institutionen zuvor haben auch die Berliner Verkehrsbetriebe eine Hashtag-Kampagne begonnen, die sich nun gegen sie wendet: Mit #weilwirdichlieben sollten Kunden angesprochen werden, doch Kritiker nutzen das Hashtag nun auch.

Weiterlesen …

13
Jan

Soziale Netzwerke: Deutsche hetzen gegen Flüchtlinge

[Bayerischer Rundfunk] - Auf Facebook finden sich zunehmend xenophobe rechtsextreme Äußerungen. Behörden und politische Aktivisten gehen aktiv dagegen vor - durch Anzeigen, Löschanträge bei Facebook, Demonstrationen und natürlich Aktivitäten auf Facebook selbst.

Weiterlesen …